Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft - toto corde, tota anima, tota virtute

Einweihung des neuen Internatstraktes der Stiftsschule und 10 Jahre Internat à la carte

Rückblick, Einblick und Ausblick

Vergangen Donnerstag wurde der neue Internatstrakt der Stiftsschule Einsiedeln feierlich eröffnet Abt Urban weihte die neuen Räumlichkeiten ein, beim anschliessenden Apéro konnten die Gäste auch die neuen Zimmer besichtigen. Die darauffolgenden Reden wurden von Internatsleiter Roland Burgener, Pater Martin Werlen und Rektor Johannes Eichrodt gehalten. Kenntnisreich führten die Redner in die Belange des Internats ein und gaben einige Anekdoten zum Besten. Sie wurden dabei von Samuel Tanner rund Colin Miehling, zwei Internatsschülern, auf dem Saxophon begleitet.

Internatsleiter Roland Burgener stellte kurz das Internat in seiner heutigen Form vor, während Pater Martin einen Abriss der Internatsgeschichte präsentierte und darstellte, wie es dazu kam, dass das Internat in dieser Form heute überhaupt noch existiert. Ausserdem gab er einige Anekdoten zum Besten, zB. wie die damaligen Internatsschüler von seiner Wahl zum Abt erfuhren und er von ihnen einen Miniscooter geschenkt bekam. Auch bedankte er sich bei Peter Lüthi und Abt Urban, die massgeblich dazu beigetragen haben, dass es das Internat heute noch gibt.

Rektor Johannes Eichrodt hingegen versuchte eine Voraussage über die nähere Zukunft des Internats zu geben und war sich sicher, dass es beibehalten werden könne Anschliessend wurde gemeinsam zu Abend gegessen. Mit anwesend waren Vertreter des Nationalen Leistungszentrums (kurz NLZ) und des Vereins Pro Stiftsschule, die derzeit 35 Internatsschüler, sowie Eltern und Lehrpersonen der Stiftsschule.

Benedikt Aegerter

 

Mit dem neu eröffneten Trakt reagiert die Internatsleitung auf die zunehmende Nachfrage nach Internatsplätzen an der Stiftsschule. Mit dem seit 2007 bestehenden Konzept eines „Internats à la carte“ versucht man dabei möglichst flexibel auf die Interessen von Eltern und Schülern einzugehen. So ist es etwa möglich, an ein bis fünf Tagen „Interner“ zu sein. Derzeit sind 35 Schülerinnen und Schüler im Internat untergebracht. Weiterführende Infos: www.stiftsschule-einsiedeln.ch/internat