Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft - toto corde, tota anima, tota virtute

Nina Hausmann gewinnt den 1. Preis bei Literaturwettbewerb

Das Projekt 'Schreibzeit Schweiz' hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren für Literatur zu begeistern und ihre literarischen Fähigkeiten zu fördern. Auch dieses Jahr wurde dafür landesweit ein Literaturwettbewerb ausgeschrieben. Aufgabe war es, zum Thema 'In Bewegung' eine Geschichte zu erzählen.

Zwei Schülerinnen der Stiftsschule haben diese Gelegenheit genutzt und wenige Tage vor dem Einsendeschluss noch eine Geschichte geschrieben, eingeschickt – und einen Preis geholt!

Nina Hausmann (1b) hat als eine der Jüngsten in ihrer Kategorie (14-18 Jahre) den sensationellen 1. Preis gewonnen! Die Jury schreibt dazu: "Die Autorin konnte sowohl die Jugend- als auch die Fachjury mit ihrem Text, der die Leserinnen und Leser in die Gedankenwelt eines alten Mannes eintauchen lässt, überzeugen. Gekonnt fängt sie die Sprunghaftigkeit der Gedanken und das unaufhaltsame Voranschreiten der Zeit ein und stellt dabei Themen wie Respekt, Zusammenhalt, aber auch familiäre Brüche, die Angst vor der eigenen Vergänglichkeit und das Sterben in das Zentrum ihrer dicht komponierten und sprachlich eindrucksvoll erzählten Geschichte." Nina gewinnt einen Büchergutschein im Wert von 150.- Fr. und darf im Oktober kostenlos an der Schreibwerkstatt in Ligerz (BE) teilnehmen.

Elisabeth Steuerwald (1a) hat in ihrer Kategorie (8-13 Jahre) den tollen 8. Preis gewonnen! Auch sie erhält einen Büchergutschein und ist ebenfalls zur Schreibwerkstatt eingeladen.

Wir gratulieren Nina und Elisabeth herzlich zu diesen herausragenden Leistungen! Wir sind gespannt auf weitere Geschichten dieser beiden Jungautorinnen.

Irmgard Fuchs (Lehrperson Deutsch)

Text von Nina Hausmann (1b)
Text von Elisabeth Steuerwald (1a)