Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft - toto corde, tota anima, tota virtute

Die Corvina

Die Gymnasialverbindung Corvina wurde 1848 an der Stiftsschule Einsiedeln gegründet und ist somit eine der ältesten Studentenverbindungen des 1841 gegründeten Dachverbandes, dem Schweizerischen Studentenverein.

Ihre Mitglieder treffen sich regelmässig zum gemeinsamen Stamm und an verschiedenen anderen Anlässen, wobei die Werte Amicitia (Freundschaft), Scientia (Wissenschaft) und Virtus (Tugend) den Rahmen unserer Vereinsaktivität bilden. Nicht trinken, wie man oft hört, sondern das gemütliche Beisammensein steht also im Mittelpunkt. So finden über das Jahr verteilt sowohl kulturelle als auch sportliche und wissenschaftliche Anlässe statt, wobei auch die studentischen Traditionen gelebt werden.

Wir pflegen eine gute Freundschaft untereinander, welche klassenübergreifend ist. Sie überdauert meist die Zeit an der Stiftsschule und nicht selten bleiben die Corviner ein Leben lang verbunden, auch wenn sie längst in alle Welt zerstreut sind. Dies führt dazu, dass über mehrere Generationen hinweg interessante Kontakte geknüpft werden können.

Da der Schweizerische Studentenverein aus über 60 Sektionen in der ganzen Schweiz besteht, die alle die gleichen Bräuche pflegen und gerne Feste feiern, lernt man schnell andere Mittelschüler, Akademiker und Studenten verschiedenster Universitäten und Hochschulen kennen.

Diese Kontakte können den Einstieg in das Studentenleben erleichtern, sei es bei Fragen zur Studienrichtung oder dem Studienort, zum Militärdienst oder bei der Suche nach einem WG-Zimmer. Es findet sich immer jemand, der in einer solchen Situation weiterhelfen kann.

Wer sich als Mitglied offen auf die Verbindung einlässt und später auch aktiv in sie investiert, der bekommt sehr viel zurück. Eine solche Vielfalt an Kontakten, Erfahrungen und Erlebnissen bieten nicht viele Vereine.