Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft - toto corde, tota anima, tota virtute

Schulfächer

Grundlagenfächer

Grundlagenfächer, die im Sinne des Maturitäts-Anerkennungsreglement (MAR) von allen Schülern belegt werden müssen, sind:

  • Deutsch, Latein, Französisch, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Geographie, Geschichte/Staatskunde, Wirtschaft und Recht, Musikkunde und Bildnerisches Gestalten.
  • In der 4. Klasse entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler zwischen Musik oder Bildnerischem Gestalten als Maturafach.

Weitere obligatorische Fächer

Dies sind Religion in der 1.-3. Klasse, (konfessionell getrennt), Englisch bzw. Italienisch während zwei Jahren (sog. Zusatzfach), Sport, Hauswirtschaft, Informatik, Tastaturschreiben und Philosophie/Ethik/Religion.

Schwerpunktfächer (3.-6. Klasse)

In der 3. Klasse wählen die Schülerinnen und Schüler das Schwerpunktfach Englisch, Italienisch, Griechisch und ab der 4. Klasse zusätzlich Physik und angewandte Mathematik (PAM) oder das Fach Biologie und Chemie, welches auch mit der Matura abgeschlossen wird.

Zusatzfächer (3. und 4. Klasse)

In der 3. Klasse wählen die Schülerinnen und Schüler das Zusatzfach. Jene, die Griechisch oder Italienisch als Schwerpunkt wählen, erhalten eine solide Grundausbildung in Englisch; sie haben die Möglichkeit, mit den Cambridge Examinations abzuschliessen.

Ergänzungsfächer (6. Klasse)

Es werden je nach Möglichkeit und Interessen die Ergänzungsfächer Anwendungen der Mathematik, Bildnerisches Gestalten, Biologie, Chemie, Geografie, Geschichte, Musik, Philosophie, Physik, Religionslehre, Sport und Wirtschaft und Recht angeboten.

Kursfächer

Sie richten sich nach der Anzahl von Anmeldungen. Hier stehen zum Beispiel Spanisch, Russisch, Chinesisch,  Instrumentalmusik und Chemielabor, Italienisch für Schüler, welche das Schwerpunktfach Griechisch gewählt haben oder Englisch und Italienisch als Weiterführung des Zusatzfaches.

Selbstverständlich werden sehr viele Sportarten angeboten.

Maturaarbeit

In der 5. Klasse erarbeitet jede Schülerin und jeder Schüler eine grössere, eigenständige, schriftliche Maturaarbeit. Diese wird durch eine Lehrperson begleitet und Ende Schuljahr präsentiert.

Die Maturaarbeit zählt neu ab der Matura 2012 als eine Note im Maturazeugnis.

>> Stundentafel (PDF)